FREETHEBEES

Hauptaussteller

FREETHEBEES

c/o A. Wermelinger
Route des Pierrettes 34

CH-1724 Montévraz
Schweiz

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von FREETHEBEES

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

FREETHEBEES – Mediensprecherin für die Bienen

„Wussten Sie, dass die Honigbiene in der Schweizer Natur fast ausgestorben ist und trotzdem weder geschützt noch gefördert wird? Stattdessen hält sie der Imker als Nutztier wie Vieh in der Landwirtschaft und produziert intensiv Honig: Massentierhaltung, Zufütterung von Industriezucker, Medikamentenmissbrauch, Leistungszucht, Kastration, künstliche Vermehrung. Die Folgen davon? Seuchenartige Ausbreitung von Bienenkrankheiten und Parasiten, Unterbindung der Anpassungsfähigkeit an Umweltveränderungen, Resistenzbildungen gegen Medikamente, ein geschwächtes Immunsystem und vieles mehr.“
André Wermelinger, Präsident FREETHEBEES

FREETHEBEES schützt und fördert die wildlebende Honigbiene in der Natur und transformiert die konventionelle Honigimkerei hin zu mehr Nachhaltigkeit und Artgerechtigkeit. Die Öffentlichkeit wird transparent informiert und über die wirklichen Hintergründe des Bienensterbens aufgeklärt. Verzerrte Berichte seitens der offiziellen Behörden werden objektiviert. Imker werden in naturnaher und artgerechter Bienenhaltung ausgebildet.

Warum braucht es wildlebende Honigbienen in der Schweiz?
Unter Imkerbedingungen, also dem Halten von Bienen in nicht artgerechten Habitaten und Zufütterung von Zucker, Behandlung mittels Medikamenten etc., kann sich ein Bienenvolk nicht an seine Umwelt anpassen. Die Bienenevolution von mehr als 30 Millionen Jahren ist aktuell weitestgehend ausgeschaltet. Und die Schere zwischen Natur und Biene öffnet sich über die Jahrzehnte immer mehr. Bis wann können wir Bienen in der Natur noch schützen und fördern, wenn wir nicht jetzt beginnen? Und wie lange können wir Bienen unter Imkerbedingungen noch halten, wenn diese sich nicht mit der Natur weiterentwickeln können?

Warum muss die Imkerei transformiert werden?
Mit dem heutigen Wissen könnten wir Bienen in sehr viel artgerechteren Habitaten halten. Wir könnten neben der Honigproduktion insbesondere auch einen ökologischen Beitrag leisten. Dafür müssen die Imker lernen, dass die aktuelle Methodik, die als intensive Nutztierhaltung bezeichnet werden muss, nicht länger so weitergeführt werden kann. Die FREETHEBEES Imkermethodik legt die Basis zur Ausbildung der Imker in diversifizierter, artgerechter, naturnaher und nachhaltiger Bienenhaltung.

Was tut FREETHEBEES dafür?
Die nicht gewinnorientierte Organisation bietet regelmässig Ausbildungen und Kurse für Imker an. Auf der Webseite finden Interessierte und Mitglieder laufend Updates zu den neusten Studien, Downloads von Vorträgen, Bildmaterial wie auch Informationen zum Verein. FREETHEBEES arbeitet eng mit Behörden und Imkerorganisationen zusammen und setzt sich für einen offenen und faktenbasierten, transparenten Diskurs ein. Ausserdem fördert FREETHEBEES einzigartige Projekte wie beispielsweise die Ausbildung von Hunden zur schonenden und effizienten Früherkennung von Bienenkrankheiten, die Wiedereinführung der Zeidlerei oder die Konstruktion und Verbreitung von natürlichen Bienenhabitaten, wie beispielsweise der SchifferTree oder die Zeidler Klotzbeuten. Über den Internet Shop kann der Imker Bücherskorpione als natürlicher Symbiont gegen die Varroamilbe, transparente Bienenkästen zu didaktischen Zwecken, Bienenkörbe und vieles mehr kaufen. Alle Aktivitäten sind auf dasselbe Ziel ausgerichtet: der Honigbiene wieder ihren natürlichen Lebensraum und ihre natürliche Lebensweise zurückzugeben.

Wer steht hinter FREETHEBEES?
FREETHEBEES ist eine steuerbefreite Organisation, die einen öffentlichen und gemeinnützigen Zweck verfolgt. Sie wurde 2012 von André Wermelinger gegründet und besteht aus einem vierköpfigen Vorstand, einem fünfköpfigen wissenschaftlichen Beirat, sowie 150 Mitgliedern und derzeit rund 1400 Interessierten, die FREETHEBEES unterstützen. Finanziert werden unsere Projekte über unsere Mitglieder und Gönner, neben Privatpersonen sind dies auch institutionelle Gönner.
  • Social Media Links

  • Marken

    • Nova-Ruder GmbH
    • SchifferTree

Ansprechpartner